Trainingstart mit Schutzkonzept ab 08.Juni

Liebe Karatekas

Erfreulicherweise hat der Bund weitere Lockerungen betreffend den Training betrieb ab dem 6.Juni 2020 bekannt gegeben.

Was heisst das für uns?

Wir werden uns weiterhin an die Empfehlungen das BAG und des BASPO halten.

Ab nächster Woche 08.Juni 2020 werden wir nach dem normalen Trainingsplan trainieren können aber im Moment pro Training höchstens 14 Schüler zulassen.

Dies bedeutet für Euch, Ihr werdet Euch weiterhin via Scheduling Anmeldungsprogramm auf der Webseite unter News & Events für das Training anmelden müssen. Es wird in der gleichen Trainingsgruppen trainiert; eine Trainingsgruppe ist aufgeteilt nach Gurtfarbe, wobei auch mehrere Gurtfarben in einer Trainingsgruppe zusammengefasst sein können. Das heisst; Ihr dürft Euch nur in Eurer Gurtfarbe anmelden, nicht aber in einer höheren oder tieferen.

Mit der Anmeldung bestätigen die Teilnehmenden, das Schutzkonzept 2 für die Kimura Shukokai Karateschule gelesen und verstanden zu haben sowie sich an dieses zu halten.

Wir haben eine grosse Bitte: Wenn Ihr Euch für ein Training angemeldet habt, erscheint und dies bitte auch pünktlich. Falls Ihr nicht zum angemeldeten Training erscheinen könnt, meldet Euch bitte frühzeitig telefonisch oder auf der Webseite ab. Bedenkt bitte, dass Ihr bei Nichterscheinen, einem anderen Karateka die Möglichkeit zu einem Training entzieht. Danke!

Die Garderoben sind weiterhin geschlossen, kommt also bitte schon im Gi ins Training.

Weiterhin ist es Eltern und Begleitpersonen verboten das Dojo zu betreten. Ausnahmen nur in Absprache mit Sensei Igor.

An dieser Stelle möchten wir Euch darauf hinweisen, dass die im Schutzkonzept enthaltenen Regeln strikt einzuhalten sind, damit wir die Trainings weiterhin durchführen können.

Schutzkonzept Kimura Shukokai Karate Dübendorf. Download neues Schutzkonzept ab 06.Juni 2020

Wir freuen uns, Euch bald wieder in Dojo Dübendorf zu begrüssen.
Sensei Igor und Team

Commitment/Schutzkonzept

Hier nochmals die wichtigsten Punkte:

-Personen mit Krankheitssymptomen sind nicht zum Training zugelassen.

-Kommt bereits umgezogen, im Gi, zum Training.

-Haltet auch vor dem Dojo die Distanzregel von zwei Metern Abstand immer ein.

-Erscheint höchstens 15 Minuten vor Trainingsbeginn beim Dojo und verlasst dieses nach Beendigung des Trainings rasch möglichst.

-Die Anweisungen von Sensei Igor sind strikt einzuhalten.

-Treten nach einem Training Krankheitssymptome auf, ist Sensei Igor umgehend zu informieren.

News & Events

Unser Facebook Stream

Unser YouTube Kanal

OBEN